, Flükiger Marcel

Schweizer Meisterschaft 2021

Dieses Jahr fand die Schweizer Meisterschaft des MTB in Gstaad beim Flugplatzgelände statt.
Sie führten das 2. Jahr ein MTB Rennen durch. Die Strecke hatte eine lange Start- Zielgerade und einige harte Aufstiegs,
die zu bewältigen waren. Gemäss den Fahrern war die Strecke technisch weniger anspruchsvoll.
Die Aargauer Mountainbiker haben sehr gute Leistung gezeigt. Bei den jüngsten Fahren U17, die um den Schweizermeistertitel kämpfen konnten,
gewann Loris Hättenschwiler den Titel des Schweizer Meisters. Er konnte in der ersten Reihe starten und fuhr das ganze Rennen zuvorderst mit.
In der letzten Runde setzte er sich beim Anstieg von seinen Mitkonkurrenten ab und gewann souverän.

Am Sonntag folgt dann die Kategorie der Junioren. Auch Jan Christen fuhr mit 2 Kollegen bis zur letzten Runde,
wo er sich dann absetzen konnte und gewann so den Juniorentitel an der SM. Nachdem er bereits im Januar in Hittnau den Schweizer Meistertitel im Quer geholt hatte.

Bei den Juniorinnen fuhr Noelle Rüetschi zusammen mit Monique Halter lange an der Spitze. 
In der letzten Runde konnte sie das Tempo jedoch nicht mehr halten und wurde Vizemeisterin. Lea Huber konnte ihren Titel nicht verteidigen.
Sie konnte das Tempo auf die erstplatzierte Monique Halter nicht mithalten und wurde hinter ihrer Teamkollegin dritte.

Bei den U23 Männern wurde Joel Roth, Kölliken, RC Gränichen, zweiter. Alexandre Balmer gewann den Meistertitel und Fabio Püntener wurde dritter.

Bei den Elite Herren gewann Mathias Flückiger vor Nino Schurter und Marcel Guerrini.

Bei den Elite Frauen gewann Jolanda Neff den 7. Schweizer Meister Titel im Mountainbiken vor Alexandra Keller und Sina Frei.  

Wir gratulieren allen zu ihren hervorragenden Leistungen und wünschen allen weiterhin viel Erfolg.